one piece movie z

One Piece Z ist der elfte Zeichentrick-Kinofilm zur Anime-Serie One Piece, die wiederum auf der gleichnamigen Manga-Serie des Mangaka Eiichirō Oda basiert.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film handelt in der neuen Welt der fiktiven One-Piece-Welt. Die Strohhutbande trifft den ehemaligen Admiral der Marine Zephyr – jetzt als Z bekannt. Mit eigenen Marine-Einheiten und gestohlenen Dyna-Steinen hat er vor, die neue Welt zu zerstören. So könnte er das Piratenzeitalter beenden. Die Strohhutbande wird in ein hartes Gefecht mit ihm und seinen Männern verwickelt. Ferner wird auch das Marinehauptquartier aktiv.

Bạn đang xem: one piece movie z

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde in nhật bản von Tōei Animation produziert und wurde dort ab dem 15. Dezember 2012 lặng Kino gezeigt. In Deutschland wurde er am 29. November 2013 veröffentlicht.

Er spielte in den ersten zehn Tagen etwa 3,1 Milliarden Yen (etwa 22,6 Millionen Euro) ein. Dabei wurden etwa 2,6 Millionen Kinotickets verkauft.[2]

Xem thêm: cô bé siêu quậy và chú gấu xiếc

Xem thêm: top secret 1984 vietsub

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die deutsche Synchronisation war die Firma Rescue Film GmbH aus München zuständig. Das Dialogbuch wurde von Inez Günther geschrieben, welche ebenfalls die Synchronregie übernommen hatte.[3] Für die deutsche Fassung wurden die Synchronsprecher der Animeserie engagiert, ihre Figuren lặng Film zu sprechen.

Rolle Japanischer Sprecher (Seiyū) Deutscher Sprecher[3]
Monkey D. Ruffy Mayumi Tanaka Daniel Schlauch
Lorenor Zoro Kazuya Nakai Philipp Brammer
Nami Akemi Okamura Stephanie Kellner
Lysop Kappei Yamaguchi Dirk Meyer
Sanji Hiroaki Hirata Hubertus von Lerchenfeld
Tony Chopper Ikue Ohtani Martin Halm
Nico Robin Yuriko Yamaguchi Simone Brahmann
Cutty „Franky“ Framm Kazuki Yao Frank Engelhardt
Brook Yūichi Nagashima Benedikt Gutjan
Zephyr „Z“ Hōchū Ōtsuka Thomas Wenke
Ain Ryoko Shinohara Jacqueline Belle
Bins Teruyuki Kagawa Crock Krumbiegel
Admiral Kizaru Unshō Ishizuka Mike Carl
Großadmiral Akainu Fumihiko Tachiki Gerhard Acktun
Aokiji Takehito Koyasu Ole Pfennig
Monkey D. Garp Hiroshi Naka Dieter Memel
Sengoku Takkou Ishimori Matthias Kupfer
Mobstone Masashi Hirose Ulf J. Söhmisch
Corby Mika Doi
Helmeppo Kōichi Nagano Gerd Meyer
Tsuru Minori Matsushima Marion Hartmann
Gali Kumiko Watanabe Claudia Schmidt
Purin Yui Kano

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies war der letzte One-Piece-Film mit Philipp Brammer als deutsche Stimme von Lorenor Zorro.

Adaptionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schriftsteller Tatsuya Hamazaki veröffentlichte eine Light Novel zu dem Film (ISBN 978-4-08-703285-7). Außerdem wurde der Film zu einem Anime-Comic verarbeitet, der lặng Mai năm 2016 auch auf Deutsch bei Carlsen Manga erschien (ISBN 978-3-551-77903-8).

Weblinks und Sekundärquellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • One Piece Z in der Internet Movie Database (englisch)
  • One Piece Film Z auf opwiki.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für One Piece Z. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).
  2. One Piece Film Z Earns 3.1 Billion Yen in 10 Days. animenewsnetwork.com, 27. Dezember 2012, abgerufen am 22. Juli 2014 (englisch).
  3. a b One Piece Z in der Deutschen Synchronkartei